04 Schmiedsrad

Bis 1980 drehte sich an dieser Stelle das Schmidtsrad, dann auch Schmiedsrad genannt, ein doppeltes Rad mit 36 Kümpfen, und bewässerte die Wiesen der fünf Wasserberechtigten.
2003 konnte man über den Freistaat Bayern das Wasserwirtschaftsamt als neuen Paten gewinnen, der das Schmiedsrad komplett neu aufbaute und es seither betreibt.

 Das Wasserwirtschaftsamt übernimmt zusätzlich die besondere Aufgabe, alle Möhrendorfer Radstätten zu kontrollieren und auszubessern oder zu ersetzen. Ohne diese Unterstützung gäbe es viele Wasserräder nicht mehr.

 Radherr: Freistaat Bayern | Betreiber: Wasserwirtschaftsamt Nürnberg

Standort 4: Rechtes Regnitzufer, Fluss aufwärts der Regnitzbrücke.